.

  Ihr Partner wenn es um Servicenummern geht!

 

. .
 

0180 Nummern

Zur Zeit kein Angebot vorhanden

0190 Nummern

 

Die Nummern zum Geld verdienen

 

0700 Nummern

Ihr lebenslange persönliche Wunsch-Rufnummer für nur 6,99 Euro pro Monat

 

0800 Nummern

zur Zeit kein Angebot vorhanden

 

0900 Nummern

Infos zu den kommenden 0900 Service-Nummern

 

Informationen zu den 0900-Nummern

Die seit langem geplante Einführung von (0)900er Rufnummern für Premium Rate-Dienste nimmt konkrete Formen an. Seit dem 03.Dezember 2001  können die Rufnummern bei der Regulierungsbehörde beantragt werden. Mittelfristig sollen die (0)900er Rufnummern die heutigen (0)190er Rufnummern ersetzen.

Die Einführung der (0)900er Rufnummern ist mit folgenden Neuerungen verbunden:

  • Erstmalig werden Rufnummern für Premium Rate-Dienste von der Reg TP nicht in 1000er Blöcken an Netzbetreiber, sondern einzeln an Inhalteanbieter zugeteilt. Dadurch kann jeder Inhalteanbieter jede Rufnummer beantragen - unabhängig davon, bei welchem Netzbetreiber er Kunde ist. Die Zuteilungsgebühr beträgt einmalig  62,50 Euro.

  • Anträge können erstmalig auch online gestellt werden. Dafür steht hier eine Eingabemaske bereit.

  • (0)900er Rufnummern haben keine Tarifkennung und sind dadurch flexibel tarifierbar. Der Inhalteanbieter kann für jede Rufnummer individuell den Preis festlegen, den ein Anruf kosten soll.

  • Im Rahmen einer freiwilligen Selbstkontrolle folgt auf die Dienstekennzahl 900 eine Inhaltekennung (1 für Information, 3 für Unterhaltung und 5 für sonstige Dienste) Dadurch haben Anschlussinhaber die Möglichkeit, gezielt bestimmte Inhalte zu sperren (z.B.(0)9005)

Die gesicherte Abrechnung von (0)900er Rufnummern stellt für die Netzbetreiber eine schwierige Aufgabe dar. Die Einführung wurde deshalb immer wieder zurückgestellt. Vor dem Hintergrund der akuten Knappheit von (0)190er Rufnummern wurde jetzt aber folgender Terminplan festgelegt, der den Netzbetreibern gut ein Jahr einräumt,  noch bestehende Abrechnungsprobleme zu beseitigen:

03.12.2001

Bereitstellung des Antragsformulars

01.02.2002

Tag-Eins: Alle bis zu diesem Datum eingegangenen Anträge gelten als zeitgleich eingegangen

01.12.2002

vor diesem Datum werden keine Zuteilungsbescheide versandt

01.01.2003

vor diesem Datum werden keine Zuteilungen wirksam

30.04.2003

bis zu diesem Datum dürfen Netzbetreiber noch (0)190er Rufnummern an Inhalteanbieter zuteilen

31.12.2005

Ende der Nutzungsmöglichkeit von (0)190er Rufnummern